Vermeidung von Lebensmittelabfällen in den Red Sea Hotels

Im Branchenprojekt Sustainable Food wurde aufgezeigt, dass die Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter einer der Schlüsselfaktoren und Grundlage für die Verankerung nachhaltiger F&B-Prozesse und nachhaltige Verhaltensweisen im Job ist. Zum anderen wurde der positive Effekt kontinuierlicher Lebensmittelabfallmessungen zur Vermeidung und Reduktion vermeidbarer Lebensmittelabfälle nachgewiesen.

Das Projekt von ETI greift die Erkenntnisse und Maßnahmen aus dem Futouris-Branchenprojekt auf und trägt diese in die Red Sea Hotels. Im ersten Schritt entwickelt das Quality Management der Red Sea Hotels auf Basis der Sustainable Food Staff Trainings Schulungsmaterialien adaptiert auf den ägyptischen Kontext für Mitarbeitertrainings. Unterstützt und gebrieft werden Sie hierbei durch MODUL University Vienna. Mitarbeiter u.a. aus den F&B- und Service-Abteilungen, Stewarding, Hygiene Management und Finanzen aller Red Sea Hotels werden über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten geschult.

Nachdem das Grundverständnis für Nachhaltigkeit in der Küche, nachhaltigen Einkauf und nachhaltiges Verhaltensweisen im Job gelegt ist, wird in einem zweiten Schritt der Fokus auf die Vermeidung von Lebensmittelabfällen gelegt. In einem Workshop mit United Against Waste e.V. werden u.a. interne Prozesse und Verhaltensmuster erfasst und Vorbereitungen für Lebensmittelabfallmessungen getroffen. Über einen Zeitraum von ca. einem Jahr werden in einem Pilothotel Lebensmittelabfallmessungen vorgenommen, analysiert und Maßnahmen zur Reduktion von Lebensmittelabfällen entwickelt. Erfolgreich implementierte und effektiv-reduzierende Maßnahmen werden nach Abschluss der Messphasen in alle Red Sea-Hotels übernommen.

Mit Abschluss des Projekts werden die erzielten Projektergebnisse sowie erfolgreich erprobten, zur Reduktion von Lebensmittelabfällen empfohlenen Maßnahmen veröffentlicht und Futouris/ Futouris-Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Projektziele:

  • Schulung der Hotelmitarbeiter und Steigerung des Bewusstseins und der Kenntnisse für die Wichtigkeit nachhaltig-orientierter Verhaltensweisen und deren Auswirkungen und Potentiale im täglichen Job.
  • Reduktion von Lebensmittelabfällen durch Änderung interner Prozesse, Verhaltensmuster und verbesserter Lebensmittelverarbeitung
  • Unterstützung lokaler Lieferanten und Netzwerke durch angepasste Einkaufsprozesse und –logistik

Projekt-Steckbrief

Projektstandort
Ägypten
Projektpate
Projektstart
01.01.2019
Projektdauer
12 Monate
Projektkoordinator
Red Sea Hotels
Projektpartner
MODUL University Vienna / United Against Waste e.V.
Ansprechpartner

Swantje Lehners

Geschäftsführerin Projekte & Kooperationen
+49 (0) 30 27890 182