Organic Farmers Market, Thailand

Die Region Pranburi mit rund 75.000 Einwohnern liegt am Golf von Thailand, ungefähr drei Stunden Fahrzeit südlich von Bangkok. Hier werden hauptsächlich Ananas und Aloe Vera zu Konserven verarbeitet. Durch die malerische Küste hat der Tourismus in den vergangenen Jahren aber zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Viele Klein-Bauern, die zu wenig für die Konservenfabriken ernten, sind abhängig vom Verkauf ihrer traditionell angebauten Produkte auf dem lokalen Markt. Um profitabel zu sein, sind sie aber auf höhere Erträge angewiesen und greifen vermehrt zu künstlichen Düngemitteln. Diese schädigen die Qualität des Bodens erheblich. Zudem gelangen Pestizide ins Grundwasser, wodurch die Natur zunehmend gefährdet ist. Das hat wiederum Auswirkung auf den Tourismus in der Region.

Projektziele:

Das Projekt zielt darauf ab die Tier- und Pflanzenwelt durch ökologische Landwirtschaft in der Nähe des Aleenta Hua Hin Hotels zu schützen. Außerdem soll es den lokalen Produzenten ermöglichen, ihre Waren zu fairen Preisen direkt an die örtlichen Hotels und an Einheimische und Touristen zu verkaufen und sie so in die touristische Lieferkette zu integrieren.

Ziel ist der Bau von Marktständen und die Entwicklung eines Wochenmarkts an einem zentralen Ort in Pranburi. Durch die Förderung von nachhaltigen Landwirtschaftsmethoden und die Reduktion von Pestiziden soll der Boden und damit die Flora und Fauna in der Region geschützt werden. Unser lokaler Projektkoordinator Hoteldirektor Paul, welcher selbst Bio-Bauer ist, schult die lokalen Produzenten zu biologischen und ertragreichen Anbaumethoden. Die Bauern können durch den Direktverkauf höhere Einkommen erzielen und haben somit einen Anreiz, ihre nachhaltige Anbauweise weiter auszubauen. Langfristig soll der Wochenmarkt überregionale Bekanntheit erlangen, so dass auch lokale Fischer und sonstige Lebensmittelproduzenten Unterstützung erhalten.

Das Aleenta Resort and Spa Hotel, stellt eine Fläche nahe des Hotels in Hua Hin für den lokalen Bauernmarkt zur Verfügung. Mit Hilfe von Futouris und Green Pearls Hotels werden 25 Verkaufsstände für lokale Anbieter gebaut und die Stände inkl. Stromversorgung den Bauern im ersten Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt. In Kooperation mit der Stiftung „The Pure Blue Foundation“ soll der Bekanntheitsgrad und die Größe des Marktes weiter wachsen. Das Aleenta Hotel selbst bezieht alle Vorräte ausschließlich lokal und unterstützt dabei, ein Lieferanten-Netzwerk für Hotels in Pranburi aufzubauen. Die Hotels wiederum kommunizieren ihre lokale Beschaffung dem Gast, wodurch auch dessen Bewusstsein für den Kauf lokaler Produkte steigt.

Projekt-Steckbrief

Projektstandort
Hua Hin, Thailand
Projektpate
Projektstart
01.01.2014
Projektdauer
2 Jahre
Projektkoordinator
Paul Counihan
Projektpartner
The Pure Blue Foundation