Energiespar-Ratgeber für Gastgeber & Gäste

Menschen in ganz Europa schauen mit Sorge auf die steigenden Energiekosten, auch der Tourismus ist stark betroffen. Gleichzeitig sorgt die Klimakrise und ihre Auswirkungen für große Herausforderungen in der Reisebranche: Hitzewelle, Dürreperioden oder Starkregen beeinflussen immer mehr die schönste Zeit des Jahres.

In Europa stammen bisher nur 17% der Energie aus erneuerbaren Energiequellen, 35% der Energie wird bspw. aus Öl produziert. Die Verbrennung fossiler Brennstoffe trägt jedoch signifikant zum Klimawandel bei.

 

Hier setzt das Projekt von Futouris und airbnb an: Gastgeber:innen und Gäste werden sensibilisiert, wie sie in ihrer Wohnung/ihrer Ferienunterkunft Energie sparen können und so einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

 

Im ersten Schritt wird für die Gastgeber:innen sowie für Gäste je ein Leitfaden zur Einsparung von Energie entwickelt.

In der Version für Gastgeber:innen werden Tipps zur energiesparenden Ausstattung/Einrichtung/Instandhaltung der Wohnungen sowie zur Kommunikation an Gäste, um zum Energiesparen anzuregen geteilt. Gäste erhalten Tipps zum Energiesparen während des Aufenthalts in der Ferienwohnung.

Die Tipps basieren auf Ideen der Gastgeber:innen aus der Airbnb Community, die seitens Futouris geprüft und ergänzt werden.

 

Im nächsten Schritt werden Leitfäden durch Airbnb an Airbnb Gastgeber:innen und Gäste, u.a. durch E-Mails und Social Media Kommunikation in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Polen, Litauen, Lettland, Ungarn, Azerbaijan, Rumänien, Estland und Georgien sowie direkt in Unterkünften auf Airbnb, z.B. durch PDF-Aushänge verteilt.

Weiterhin werden Ideen entwickelt, um Anreizmaßnahmen zu schaffen, um die Wirkung der Energiespartipps zu verstärken, z.B., Zuschüsse zur Verbesserung der Energieeffizienz in den Wohnungen, Rabattaktionen für Produkte, die zum Energiesparen beitragen.

Projektziele:

  • Entwicklung von Leitfäden zur Einsparung von Energie für Gastgeber und Gäste in Ferienunterkünften
  • Erprobung des Leitfadens in Airbnb-Unterkünften: Verbreitung der Leitfäden sowie Erfolgsmessung durch Airbnb
  • Ideenentwicklung: Schaffung von Anreizen zur Umsetzung der Energiesparmaßnahmen
  • Branchentransfer durch Futouris: Veröffentlichung und breite Dissemination der finalen Leitfäden zur Nutzung durch die gesamte Reisebranche

Projekt-Steckbrief

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Projektstandort
Mittel- und Osteuropa
Projektpate
Projektstart
01.11.2022
Projektdauer
12 Monate
Ansprechpartner

Tatjana Peters

Projektmanagerin
+ 49 (0) 40 - 809034 - 4055