Ich bin Futourist

Jyrki Oksanen Direktor Mitteleuropa, Visit Finland

weil wir in Finnland Nachhaltigkeit ganz vorne in unsere touristische Strategie gebracht haben und unsere Können, Wissen und Netzwerke entsprechend entwickeln wollen.

Visit Finland

Die unberührte, reine Natur ist wesentlicher Bestandteil des Lebens in Finnland und ihr Schutz genießt höchste Priorität. Ein nachhaltiger Lebensstil im Einklang mit der Natur ist hier tief verwurzelt und ein prägendes Element verantwortlichen Reisens. Dazu gehören nicht nur Respekt für Natur und Tiere, sondern auch für Menschen und ihre uralten Sitten und Gebräuche.

Visit Finland hat sich zum Ziel gesetzt, Finnland zu einem der nachhaltigsten Reiseziele der Welt zu entwickeln. Hierzu wurde 2019 ein landesweites „Sustainable Travel Finland“-Programm (STF) eingeführt. Zurzeit nehmen 600 Unternehmen am STF-Programm teil und 73 Unternehmen sind bereits mit dem Label ausgezeichnet worden. Die Gemeinde Posio in Lappland erhielt im letzten Jahr als erste Region Finnlands das Zertifikat für nachhaltiges Reisen.

Engagiert sich in folgenden Projekten

Klimabewusst reisen

Die Tourismusbranche trägt mit rund 8% aller Emissionen einen großen Teil zur globalen Erwärmung bei. Um die absoluten CO2-Emission der Branche substanziell und messbar zu senken und auch dem Kunden bei der Wahl klimafreundlicherer Reisen zu unterstützen, entwickeln die Futouris Mitglieder einen Standard zur Berechnung von CO2-Emissionen aus den einzelnen Bestandteilen der (touristischen) Wertschöpfungskette.

Plastikfreier Urlaub auf den Balearen

Mit dem gemeinsamen Branchenprojekt "Plastikfreier Urlaub auf den Balearen" möchten die Futouris-Mitgliedsunternehmen gemeinsam mit der Regierung der Balearen den durch den Tourismus entstehenden Plastikmüll reduzieren und das Recycling der unvermeidbaren Plastikabfälle auf den Balearen verbessern.