Ich bin Futourist

Arturo Ortiz Arduan Direktor Turespaña Berlin

wir die Zukunft des Tourismus nachhaltiger gestalten möchten - für Destinationen, die Menschen vor Ort sowie für Reisende. Diese können mit ihrem steigenden Bewusstsein und Wunsch für mehr Nachhaltigkeit der Motor der Veränderung sein, der Tourismusdestinationen hilft, sozialer, verantwortlicher und umweltfreundlicher zu werden.

Spanisches Fremdenverkehrsamt Berlin

Turespaña, die offizielle spanische Tourismusorganisation - mit 33 Niederlassungen weltweit, drei davon in Deutschland- ist mit ihrer Vertretung in Berlin seit April 2021 Mitglied bei Futouris.

Turespañas Vision ist es, dass spanische Reiseziele ein Vorbild für ökologische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung innerhalb eines touristischen Modells werden, welches auch wirtschaftlich und profitabel ist.

Der Tourismus der Zukunft muss nachhaltiger und in Balance all seiner drei Dimensionen Ökologie, Soziales und Ökonomie gestaltet werden. Davon profitieren alle Akteure: Beschäftigte, Reisende, Einheimische sowie die Umwelt.

Der Tourismus kann Destinationen in ihrer Entwicklung hin zu Modellen vorantreiben, die umweltfreundlicher, fairer für Beschäftigte und zufriedenstellender für Reisende sind. Die Bedürfnisse und Anliegen gerade der internationalen Reisenden können ein Anstoß sein, sich den Herausforderungen des ökologischen Wandels zu stellen.

Wir bei Turespaña glauben, dass internationale Reisende uns helfen, einen respektvolleren Umgang mit der Umwelt und eine gerechtere, integrativere und vielfältigere Gesellschaft zu schaffen.

Im neuen strategischen Marketingplan, an dem Turespaña gerade arbeitet, ist Nachhaltigkeit neben der Digitalisierung die tragende Säule.

Ziel ist es sicherzustellen, dass der Tourismus zur Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze, zur Wiederbelebung von Reisezielen, zur Eindämmung der Entvölkerung ländlicher Gebiete und zur Umverteilung des Wohlstands im Land beiträgt und gleichzeitig den Reisenden attraktive und umweltfreundliche Freizeit- und Urlaubserlebnisse bietet, die auf diese Ziele ausgerichtet sind.

Engagiert sich im folgenden Projekt

Plastikfreier Urlaub auf den Balearen

Mit dem gemeinsamen Branchenprojekt "Plastikfreier Urlaub auf den Balearen" möchten die Futouris-Mitgliedsunternehmen gemeinsam mit der Regierung der Balearen den durch den Tourismus entstehenden Plastikmüll reduzieren und das Recycling der unvermeidbaren Plastikabfälle auf den Balearen verbessern.