Ich bin Futourist

Ingo Lies Gründer und Inhaber Chamäleon

weil es seit jeher das Ziel von Chamäleon ist, den Menschen in den Reiseländern ein besseres Leben zu ermöglichen und die Natur zu bewahren.

Chamäleon

Unser Einmaleins der Nachhaltigkeit:

  • 70 Prozent des Reisepreises fließen ins Zielland, zu einheimischen Partnern, Unterkünften und Reiseleitern.
  • 59 soziale, einkommensfördernde und ökologische Projekte unterstützt die Chamäleon Stiftung weltweit.
  • 12 Millionen Quadratmeter Regenwald sind bislang gekauft und unter Naturschutz gestellt. Für die CO2-Bilanz, für die Tiere, für die indigene Bevölkerung. Jeder Gast erhält ein Grundstück von 100 m².
  • Für 0 Euro klimafreundlich zum Flughafen: Rail&Fly ist inkludiert.
  • 500.000 Plastikflaschen sparen wir pro Jahr dank der NatureBottles für unsere Gäste, die mit quellfrischem Wasser aufgefüllt werden.
  • Mit 5.000 Euro dotiert ist unser Unterkunfts-Award: Für herausragende Investitionen in Prozesse und Einrichtungen, mit denen die Partner vor Ort unsere Vorstellung von nachhaltigem Reisen umsetzen.

Seit der Gründung 1996 ist es das Ziel von Chamäleon, Vorreiter in der Entwicklung von nachhaltigem Tourismus zu sein. Das TourCert-Siegel ist eine Wegmarke, wir haben noch viel vor. In 45 Ländern und an unserem klima-optimierten Firmensitz in Berlin.

Engagiert sich im folgenden Projekt

Plastikfreier Urlaub auf den Balearen

Mit dem gemeinsamen Branchenprojekt "Plastikfreier Urlaub auf den Balearen" möchten die Futouris-Mitgliedsunternehmen gemeinsam mit der Regierung der Balearen den durch den Tourismus entstehenden Plastikmüll reduzieren und das Recycling der unvermeidbaren Plastikabfälle auf den Balearen verbessern.