Arbeitsgemeinschaft Südliches & Östliches Afrika e.V. (ASA)

Die Arbeitsgemeinschaft Südliches & Östliches Afrika e.V. (ASA) besteht bereits seit 1988 in Deutschland. Ihre mittlerweile rund 150 Mitglieder sind vorwiegend touristische Unternehmen mit dem Zielgebietsschwerpunkt Südliches & Östliches Afrika: Reiseveranstalter, Fremdenverkehrsämter, Fluggesellschaften, Leistungsträger im Südlichen und Östlichen Afrika sowie Unternehmen mit generellem Interesse an der Region.

Die ASA ist die ideale Plattform und Lobby für kleine und mittelständische Unternehmen und entwickelt, fördert und pflegt den Tourismus in die Länder des Südlichen und Östlichen Afrika. Die Mitglieder finden in der ASA eine gemeinsame Plattform, mit dem Ziel, den Tourismus in die Länder des Südlichen und Östlichen Afrika zu fördern. ASA ermöglicht hier Synergien, die kleine Unternehmen entweder gar nicht oder nur mit erheblichem Kostenaufwand erreichen können. Die ASA ist in Deutschland die einzige Organisation, die den Tourismus in den Ländern des Südlichen und Östlichen Afrika fördert und weiterentwickelt.  Mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung tragen die Mitglieder dazu bei, den Stellenwert der ASA und ihrer Zielländer bei Reiseanbietern und Reiseinteressierten entscheidend zu steigern