20.05.2020

Was passiert mit den Spenden für Klimaschutz-projekte? Jetzt anmelden für das kostenlose Webinar am 28.05.

Die Kompensation von CO2-Emissionen hilft beim Klimaschutz. Aber wie genau? Und was passiert eigentlich mit dem Geld, das die Organisationen einnehmen? Am Beispiel der Klimaschutzorganisation atmosfair stellenEuch unsere Moderatoren Saskia Sánchez und René Morawetz die verschiedenen Kompensationsprojekte genauer vor. Meldet Euch gleich zu unserem kostenlosen Webinar am 28. Mai ab 9 Uhr an (Anmeldung Webinar atmosfair-Projekte 28.05.) und erfahrt, wie ihr dies am Counter nutzen könnt.

Einen kleinen Ausblick was Euch im Webinar erwartet, gibt Euch das nachfolgende Video:

Freut Euch auf das dazugehörige Webinar am 28.05. und meldet Euch gleich an.

 

Das Webinar ist bereits das dritte, welches wir im Rahmen unseres gemeinsamen Projektes „Klimaschutz am Counter“ in Zusammenarbeit mit der Futouris Reisebüro-AG, der Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH sowie René und Saskia anbieten.

Falls ihr unsere ersten beiden Webinare zu den Themen „Klimafreundliche Anreise“ und „CO2-Kompensation“ verpasst habt, könnt ihr diese hier direkt anschauen und auch das dazugehörige Handout runterladen: Webinar „Klimafreundliche Anreise“ und Webinar „CO2-Kompensation“.

 

Das Projekt

Klimaschutz am Counter

Klimaschutz ist in aller Munde! Im Fokus des Projekts der Futouris Reisebüro-AG steht die Stärkung und Festigung des Bewusstseins und Wissens der Expedienten zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Durch die verbesserte Informationsvermittlung sollen Kunden verstärkt dazu angeregt werden, klimafreundlichere Reiseangebote zu wählen und die durch ihre Reisen verursachten CO2-Emissionen durch Kompensation in Klimaschutzprojekte auszugleichen.

Für Presserückfragen

Inga Meese
Geschäftsführerin Futouris e.V.
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0333