07.10.2014

Touristen erlernen Grundlagen des Spurenlesens

Das Ziel des durch Gebeco geförderten Projekts “Spurenleser” ist es, das einzigartige Wissen der Khwe über die Wildnis zu bewahren und Touristen zugänglich zu machen. Dabei soll das Wissen von einer Generation zur nächsten transferiert werden. In Kooperation mit lokalen Projektträgern, welche das Trainingsprogramm vor Ort leiten, ist ein zweistündiger Rundgang entwickelt worden, bei dem Besucher die Grundlagen des Spurenlesens unter Leitung eines lokalen Khwe erlernen können. Das neue Produkt wurde bereits von einer Gruppe von zehn deutschen Expedienten getestet und wird ab März 2015 auch Touristen zur Verfügung stehen. Dadurch wird eine neue Einkommensquelle vor Ort geschaffen und das kulturelle Erbe der Khwe bleibt erhalten.

Das Projekt

Spurenleser, Namibia

Die Buschleute der Kalahari verfügen über ein einzigartiges Wissen im Umgang mit der Natur. Ziel des Projektes „Spurenleser“ ist es, das Wissen der Khwe für Touristen zugänglich zu machen. Auf diese Weise bleibt ihr kulturelles Erbe erhalten und sichert den Gemeinden eine neue Einkommensquelle.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654