08.05.2019

Neue Finca in La Geria wurde erfolgreich restauriert

Die Anbaufläche für ökologischen Wein im Naturschutzgebiet La Geria auf Lanzarote vergrößert sich kontinuierlich. Seit Anfang des Jahres nimmt die Finca von Raul Ortega ebenfalls am gemeinsamen Projekt „A sustainable future for traditional winemaking in La Geria“ der TUI Care Foundation und Futouris teil. Der Winzer war von Anfang an vom Projekt überzeugt und sieht die Umstellung auf eine ökologische und traditionelle Anbauweise als einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung auf der Insel an.

Zunächst stand die Restauration und Pflege seiner 47.000mgroßen Finca an. Hierbei halfen drei Arbeiter der lokalen Organisation Grevislan, die Menschen mit meist psychischer Behinderung in den Arbeitsmarkt integriert und deren gesellschaftliche und ökonomische Teilhabe stärkt. Die Grevislan-Arbeiter haben bereits auf den anderen am Projekt teilnehmenden Fincas Verbesserungen durchgeführt.

Auf Ortega‘s Finca wurden die 600 Weinreben von Unkraut befreit und die Lavasteine wieder in Halbkreisen um die Gruben gebaut. Diese Halbkreise aus größeren Lavasteinen schützen die Reben vor dem meist kräftigen Wind und sind typisch für den traditionellen Trichteranbau in La Geria. Einige der Weinreben auf der Finca sind bereits über 100 Jahre alt und tragen zu 70% Malvasía-Trauben. Neben den Weinreben wachsen Feigen-, Maulbeer- sowie Wollmispelbäume auf der Finca. „Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit, die die Arbeiter von Grevislan auf unserem Weinberg geleistet haben.“ bedankte sich Winzer Raul Ortega.

Zusätzlich zu der Unterstützung bei der Feldarbeit durch Grevislan-Arbeiter erhalten die Weinbauer fachliche Beratung und intensive Trainings zum ökologischen Weinanbau unter besonderer Berücksichtigung der Biodiversität der einzelnen Fincas.

Das Projekt

Eine nachhaltige Zukunft für traditionellen Weinanbau in La Geria

Im Fokus dieses Projektes steht die Förderung des ökologischen und traditionellen Weinanbaus, um die natürlichen Ressourcen der Insel Lanzarote und das kulturelle Erbe von La Geria zu bewahren. Gleichzeitig werden die lokalen Weinproduzenten mit der Hotellerie verknüpft, sodass neue Absatzwege für diese hochwertigen Produkte geschaffen werden und der Urlauber die Besonderheiten von Lanzarote "schmecken" kann.

Für Presserückfragen

Inga Meese
Geschäftsführerin Futouris e.V.
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0333