05.12.2014

Nachhaltigkeitsprojekt „Wertvolles Wasser“ mit Eco Trophea ausgezeichnet

Ecotrophea_2014_Swantje_Thomas Cook

Swantje Lehners nahm die Eco Trophea von Andreas Müseler, Vorsitzender des DRV-Ausschusses Nachhaltigkeit, auf der DRV-Jahrestagung entgegen und bedankte sich für die Auszeichnung. Copyright: Deutscher Reiseverband (DRV)

Das Nachhaltigkeitsprojekt „Wertvolles Wasser“ hat gestern Abend die begehrte Auszeichnung gewonnen. „Alle Beteiligten am Projekt freuen sich riesig – die Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung für unsere Arbeit und unterstützt uns dabei, die Tourismusbranche für Ressourcenknappheit zu sensibilisieren“ erklärte Nachhaltigkeitsreferentin Swantje Lehners bei der Preisverleihung im Ballroom des Emirates Palace Hotel. Die sechsköpfige Expertenjury hatte das Wasser-Projekt aus insgesamt 26 Bewerbungen von Unternehmen und Organisationen zum Sieger gekürt.

Thomas Cook und die Brancheninitiative Futouris erarbeiten in dem auf zwei Jahre angelegten Projekt einen Leitfaden für nachhaltiges Wassermanagement in Hotels und stellen diesen der gesamten Tourismusbranche nach Projektende zur Verfügung. Weiterhin hat das Projekt die Umsetzung eines Implementierungs-konzeptes in Pilothotels zum Ziel. Dazu analysiert und optimiert der Wissenschaftler Dr. Stefan Gössling den Wasserverbrauch in zwölf Hotels der Thomas Cook Marken Sentido, Smartline, Sunwing und Sunprime auf der griechischen Insel Rhodos.

Das Projekt

Wertvolles Wasser, Griechenland

Besonders in den heißen Sommermonaten ist Wasser in vielen touristischen Zielgebieten ein knappes Gut. Das Projekt „Wertvolles Wasser“ zielt darauf ab, zu verstehen, wie Wasser in Hotels sparsamer verwendet werden kann und das Bewusstsein der Hoteliers und Urlauber für die Problematik des Wasserverbrauchs zu schärfen.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654