16.02.2017

Nachhaltige Küche: Neues Qualifizierungsprojekt von Futouris und QTA

Berlin, 16. Februar 2017. Futouris e.V. und die Quality Travel Alliance (QTA), die größte europäische Reisebüro-Kooperationsallianz, starten gemeinsam das Qualifizierungsprojekt „The Sustainable Kitchen“ in Ägypten. Im Rahmen der Initiative werden 2017 in einem ersten Trainingsdurchlauf 30 ägyptische Hotelmitarbeiter darin geschult, ein nachhaltiges Verpflegungsangebot für ihre Gäste zu gewährleisten. Ziel ist die Entwicklung eines Schulungskonzepts, das fest in die Ausbildung von Köchen und Servicepersonal integriert wird.

 

Hasso von Düring, Vorstandsvorsitzender von Futouris und Geschäftsführer der Lufthansa City Center: „Nachhaltigkeit macht für immer mehr Reisende oft einen bestimmenden Faktor in der Wahl der Urlaubsdestination aus. Dazu gehört auch ein entsprechendes kulinarisches Angebot. Insofern ist unsere Qualifizierungsinitiative für Ägypten nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern auch ökonomisch relevant.“
Für die QTA erklärte Albin Loidl (Geschäftsführer Neckermann Reisen Partner/Team): „Ägypten ist für sein hochwertiges Hotelangebot und ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis bekannt. Beim Thema Nachhaltigkeit gibt es jedoch Nachholbedarf. Daher ist die gemeinsame Initiative mit Futouris
wichtig, um das große Potenzial des Urlaubslandes Ägypten im Vertrieb noch besser nutzen zu können.“
Das Qualifizierungsprojekt „The Sustainable Kitchen“ setzt auf dem Futouris Branchenprojekt „Sustainable Food“ auf, das die Schulung der Hotelangestellten als einen Schlüsselfaktor für die Realisierung eines nachhaltigen Speise- und Getränkeangebotes in Urlaubshotels identifiziert hat. Operativ wird das Projekt gemeinsam mit den lokalen Partnern der Egyptian Chefs Association (ECA), der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) RIBH MENA im Auftrag des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ), der Orascom Hotel Management Group und Food Tracks umgesetzt.
Eine vorgelagerte Befragung von Ausbildern und Chefköchen ägyptischer Hotels kam zu dem Ergebnis, dass keine bis sehr wenige Kenntnisse über Nachhaltigkeit im Allgemeinen sowie über den Umgang mit nachhaltigen Lebensmitteln im Speziellen im ägyptischen Ausbildungssystem an die Köche und F&B Mitarbeiter vermittelt werden. Auch in der touristisch starken Region Hurghada ist das Wissen der Hotelmitarbeiter zu Nachhaltigkeitsaspekten und nachhaltiger Ernährung bisher nur sehr gering ausgeprägt.

 

Genau an diesem Punkt setzt das Projekt an. Auf Grundlage der Erkenntnisse aus dem Projekt„Sustainable Food“, ist ein spezielles Training für den ägyptischen Markt entwickelt worden, das Ende Februar in die erste von zwei Testphasen startet. Zukünftig sollen alle relevanten Hotelmitarbeiter wie Küchenchefs, Chefeinkäufer, F&B Manager und Geschäftsführer zum Thema nachhaltige Ernährung geschult werden können.

Das Projekt

Sustainable Kitchen, Ägypten

Das Branchenprojekt Sustainable Food hat gezeigt, dass die Schulung der Hotelmitarbeiter einer der Schlüsselfaktoren ist, um ein nachhaltiges Speisenangebot in den Hotels zu realisieren.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654