21.09.2021

Kostenlose Workshop-Serie „Nachhaltiger Tourismus für die Zukunft“ für spanischsprachige Hotels

Die COVID-19-Pandemie hat uns alle hart getroffen, besonders aber den Tourismus. Die Auswirkungen werden noch lange spürbar sein. Auch unser gemeinsames Projekt mit der TUI Care Foundation auf Lanzarote musste aufgrund der (Reise-) Beschränkungen und Auswirkungen eine Zeitlang ruhen.

Mit der Aufhebung der Reisebeschränkungen und der Öffnung der Insel, arbeiten auch wir gemeinsam mit unseren Partnern Senderismo Lanzarote und bluecontec GmbH daran, unser Projekt weiterzuführen. Aufgrund der geänderten Rahmenbedingungen und Auswirkungen der Krise gehen wir nun neue Wege und möchten Hotels auf Lanzarote, aber auch anderen Kanarischen Inseln dabei helfen, von der Krise zu lernen und sich für die Zukunft krisensicher aufzustellen. Wir laden Hotels ein, Botschafter für IHRE kanarischen Inseln und die lokalen und nachhaltigen Produkte zu werden, sodass Besucher und Urlauber authentische Urlaubserlebnisse genießen können.

Wir haben eine kostenlose, 5-teilige Workshop-Serie zu Nachhaltigkeit im Tourismus mit dem Fokus auf Lebensmittel konzipiert, die Hotels und andere Tourismusbetriebe dabei unterstützt, ihren Betrieb nachhaltiger und zukunftsfähiger aufzustellen und Botschafter für ihre Region zu werden. Die Sessions sind interaktiv gestaltet, externe Referenten geben inspirierende Impulse, in Gruppenworkshops kann das Gelernte gleich angewendet werden. Außerdem geben wir praktische Tools an die Hand, mit denen sofort erste Maßnahmen umgesetzt werden können. Moderiert werden die spanischsprachigen Workshops von Andreas Koch, Nachhaltigkeitsexperte und Geschäftsführer unseres Partners bluecontec GmbH sowie Dr. Philipp Schuster, Nachhaltigkeitsunternehmer und Gründer des Unternehmens „Seeds of Sustainability“.

Die Workshops starten ab 8. Oktober und finden jeweils wöchentlich um 11 Uhr CET statt. Hier ein Überblick über alle Termine und Workshops:

8. Oktober: Workshop 1: Aus der Krise lernen

  • Warum hatte die Corona-Krise so enorme Auswirkungen auf den Tourismus?
  • Was können wir von der Krise lernen?
  • Was sind unsere Stärken, was die Herausforderungen

15. Oktober: Workshop 2: Ein gesunder und nachhaltiger Betrieb

  • Nachhaltigkeit als Geschäftsmodell im Tourismus
  • Gemeinsame Erarbeitung von Vorteilen und Möglichkeiten

22. Oktober: Workshop 3: Authentische und lokale Wertschöpfungsketten

  • Bedeutung von lokalen Wertschöpfungsketten im Betrieb
  • Überprüfung der Lieferanten in Bezug auf ethische und nachhaltige Kriterien

29. Oktober: Workshop 4: Die Bedeutung von Lebensmitteln

  • Bedeutung von Ernährung und Lebensmitteln für eine nachhaltige, regionale Entwicklung, für unser Klima, authentische Erlebnisse und als Inspiration für die Mitarbeiter

12. November: Workshop 5: Walk the talk: Wie starten?

  • Lessons learned
  • Gestaltung der ersten Umsetzungsschritte im Betrieb
  • Gemeinsame Ausgestaltung von authentischen und nachhaltigen Urlaubserlebnissen für Gäste

Mehr Infos zu den Workshop-Inhalten und Experten hier.

Anmeldungen sind hier möglich: https://seeds-for-sustainability.com/en/courses/a-sustainable-tourism-for-a-future/

Das Projekt

Eine nachhaltige Zukunft für traditionellen Weinanbau in La Geria

Im Fokus dieses Projektes steht die Förderung des ökologischen und traditionellen Weinanbaus, um die natürlichen Ressourcen der Insel Lanzarote und das kulturelle Erbe von La Geria zu bewahren. Gleichzeitig werden die lokalen Weinproduzenten mit der Hotellerie verknüpft, sodass neue Absatzwege für diese hochwertigen Produkte geschaffen werden und der Urlauber die Besonderheiten von Lanzarote "schmecken" kann.

Für Presserückfragen

Inga Meese
Geschäftsführerin Futouris e.V.
Heidenkampsweg 58
20097 Hamburg
Deutschland
+49 (0) 40 809034 4055