20.04.2016

Green Travel Transformation: Multi-Stakeholderdialog in Berlin

Auf dem Weg zu einer Green Economy im Tourismus: Beim Projektmeeting „Green Travel Transformation“ in Berlin diskutierten die Projekt- und Praxispartner Mitte April die entwickelten Konzepte für die Identifizierung und Sichtbarmachung nachhaltiger Reiseangebote in den Buchungssystemen.

Green Travel Transformation

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit im Tourismus: Die Teilnehmer des Multistakeholder-Treffens in Berlin

 

Am 11. April 2016 kamen die Projekt- und Praxispartner, sowie Vertreter von Ministerien, Verbänden und Zertifizierern zum Multi-Stakeholderdialog „Green Travel Transformation“ in der Hauptstadt zusammen. Prof. Dr. Edgar Kreilkamp und das Projektteam informierten in der Konferenz zunächst über den aktuellen Projektstand, bevor die entwickelten Konzepte für die Identifizierung und Sichtbarmachung nachhaltiger Reiseangebote in den gängigen Informations- und Buchungssystemen im Plenum diskutiert wurden. Die Teilnehmer gaben wichtige Impulse für die nächste Phase, in der nun die diskutierten Lösungsansätze konkretisiert und schließlich in die Praxis umgesetzt werden.

 

Reisebüros als Kompetenzpartner für nachhaltiges Reisen

Durch den gemeinsamen Dialog mit der Tourismusbranche werden im Projekt „Green Travel Transformation“ Lösungen erarbeitet, um mehr Nachhaltigkeit im Tourismus zu erreichen und den Anteil nachhaltiger Reisen am Gesamtverkauf zu erhöhen. Immer mehr Urlauber möchten gerne sozial- und umweltverträglich verreisen. Für den stationären Reisevertrieb sind nachhaltige Angebote allerdings meist nicht erkenn- und deshalb auch nicht vermittelbar. Darum arbeitet das Projektteam daran, diese Angebote zu kennzeichnen und buchbar zu machen.

Um den Verkauf nachhaltiger Reisen zu erhöhen, spielt auch die kompetente Beratung durch die Reisebüros zum Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. In einem weiteren Projektschritt ist daher eine Sensibilisierungs- und Schulungsoffensive für den Reisevertrieb geplant, die eine Transformation der Arbeits- und Beratungsroutinen erwirken soll. Auf diesem Weg werden die Reisebüromitarbeiter zu Kompetenzpartnern für nachhaltige Reisen ausgebildet.

 

 

 

 

 

Das Projekt

Green Travel Transformation, Deutschland

Ziel des Projektes ist es, im gemeinsamen Dialog mit der Tourismusbranche Lösungen zu erarbeiten, um das Angebot nachhaltiger Reisen zu steigern. Im Vordergrund stehen dabei die Sicht- und Buchbarkeit nachhaltiger Reiseangebote in den Reisebüros.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654