11.01.2022

Futouris weiter auf Wachstumskurs: Bentour Reisen GmbH ist neuestes Mitglied

Hamburg/Wolfschlugen, 11. Januar 2022. Futouris e.V., die Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Tourismusbranche, verzeichnet weiterhin starkes Wachstum: durch den Beitritt der Bentour Reisen GmbH wächst die Initiative auf 28 Mitglieder.

Der Stellenwert von Nachhaltigkeit in deutschen Tourismusunternehmen gewinnt inmitten der anhaltenden Corona-Krise immer stärker an Gewicht. Mehr und mehr Unternehmen schließen sich Futouris e.V. an, um sich gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit in der Reisebranche einzusetzen.

Neuestes Mitglied ist seit Januar 2022 die Bentour Reisen GmbH, 100%ige Tochter des Schweizer Reiseveranstalters Bentour Reisen.  „Bentour Reisen steht seit seiner Gründung für einen qualitativen Tourismus. Die Corona-Krise hat nun mehr denn je gezeigt, dass ein Umdenken auf nachhaltige und verantwortungsvolle Reisekonzepte dringend notwendig ist. Hierfür möchten wir uns noch stärker zusammen mit Futouris einsetzen.“ erklärt Songül Göktas-Rosati, Geschäftsführerin der Bentour Reisen GmbH.

Gemeinsam wollen Bentour und Futouris Lösungsansätze im dringlichsten Nachhaltigkeitsthema der Branche – dem Klimaschutz – entwickeln und im Unternehmen umsetzen. Bentour unterstützt mit dem Projekt „Bentour Wald“ bereits seit 2012 die Wiederraufforstung in der im letzten Jahr von Waldbränden schwer betroffenen Region um Antalya und möchte dieses Engagement fortsetzen. Darüber hinaus wird sich Bentour aktiv am 2022 startenden Futouris-Branchenprojekt im Themenfeld Klimaschutz beteiligen. Die Futouris Mitglieder haben sich darauf verständigt, im Rahmen dieses Branchenprojekts einen einheitlichen Standard für die Klimabilanzierung von Reisen zu entwickeln, um für alle Reiseangebote sowie die Unternehmensstandorte den Klima-Fußabdruck berechnen zu können. Ziel ist es, den Klimafußabdruck von Reisen und Reisebausteinen zu senken. Bentour möchte dieses Vorhaben unterstützen und Lösungsansätze in der Praxis des eigenen Unternehmens testen. Großes Interesse besteht z.B. daran, den Kunden Angaben zu Emissionen unterschiedlicher Flugverbindungen zu vermitteln, damit diese Information in die Buchungsentscheidung einfließen kann.

Die Nachhaltigkeitsinitiative Futouris wird vom Deutschen Reiseverband (DRV) als Schirmherr unterstützt und zielt auf die Bewahrung des natürlichen und kulturellen Erbes unserer Welt sowie die zukunftsfähige Gestaltung der Reisebranche ab. Gemeinsam entwickeln und realisieren die Mitglieder von Futouris innovative und übertragbare Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit in der Branche. Wichtigstes Thema ist aktuell der Klimawandel: Ab 2022 geht das gemeinsame Branchenprojekt aller Futouris-Mitglieder zum Klimaschutz in die Umsetzung.

Prof. Dr. Harald Zeiss, Vorstandsvorsitzender von Futouris, begrüßt Bentour herzlich in der Initiative: „Wir sind glücklich, dass sich inmitten der weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen für die Reisebranche immer mehr Unternehmen dazu entscheiden, Futouris beizutreten, um gemeinsam den nachhaltigen Restart zu verwirklichen. Insbesondere für die Erreichung von wirkungsvollen Klimaschutzmaßnahmen benötigen wir aktive Mitstreiter, die die Emissionen der angebotenen Reisen transparent machen und reduzieren möchten.

Für Presserückfragen

Inga Meese
Geschäftsführerin Futouris e.V.
Heidenkampsweg 58
20097 Hamburg
Deutschland
+49 (0) 40 809034 4055