03.07.2014

Futouris wählt neuen Vorstand

Berlin, 3. Juli 2014 – Futouris, die Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Tourismusbranche,hat einen neuen Vorstand. Gestern wählten die Mitglieder des Vereins während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Hasso von Düring zu ihrem neuen Vorsitzenden. Tina Kirfel wird 1. stellvertretende Vorsitzende, Dr. Larissa Kirmair übernimmt die Verantwortung für die Finanzen.

Der Wechsel an der Futouris-Spitze hatte sich abgezeichnet. Nach fünf Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit gibt Gründungsvorsitzender Andreas Koch sein Amt in neue Hände. Schon im Herbst 2013 hatte Jens Hulvershorn seinen Posten als 1. stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung gestellt. Auch Alexandra Beital übergibt nach 2 Jahren Amtszeit ihren Posten als Finanzvorstand.

Nun übernimmt Hasso von Düring den Vorstandsvorsitz. Der Geschäftsführer der Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH ist eine Größe der Tourismusbranche und kennt insbesondere den Reisebürovertrieb wie kaum ein anderer. Zudem ist ihm die Berliner Schicklerstraße, Sitz von Futouris und des Deutschen Reiseverbands, gut vertraut. Von 2007 bis 2012 war er Mitglied des DRV Vorstands, von 2010 bis 2012 Vizepräsident des DRV. Seit Sommer 2011 ist von Düring mit LCC Mitglied von Futouris.

An seiner Seite wird Tina Kirfel 1. stellvertretende Vorsitzende. Kirfel und von Düring kennen sich gut. Seit Mai ist die Rheinländerin General Manager Europe, Middle East & Africa der Silversea Cruises mit Sitz in Monaco. Zuvor arbeitete sie acht Monate als Bereichsleitung Marketing, Touristik und Vertriebsstrategie bei LCC und mehr als 15 Jahre im Bereich Sales und Marketing verschiedener Kreuzfahrtunternehmen.

Dr. Larissa Kirmair ist die dritte Neue im Bunde. Kirmair ist Referentin der Geschäftsführung der Hamburg Tourismus GmbH und punktet mit fundiertem Nachhaltigkeitswissen. Zuvor hat sie am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Tourismus- management der Leuphana Universität Lüneburg promoviert. Den Lehrstuhl hat Prof. Dr. Edgar Kreilkamp inne, seit der Gründung im Jahr 2011 Mitglied des Wissenschaftsbeirats von Futouris ist.

Alle drei freuen sich auf die Herausforderung der ehrenamtlichen Tätigkeit als Futouris-Vorstand. „Ich empfinde es als persönliche Pflicht, Futouris nach der großartigen Aufbauleistung meiner Vorgänger tatkräftig weiterzubringen.Nachhaltigkeit zu fördern ist für mich Bewusstsein zu schaffen, Folgen aufzuzeigen, verantwortliches Handeln zu fordern und Projekte in aller Vielfalt beispielhaft ins Leben zu rufen“, sagt Hasso von Düring. Zugleich dankt er dem scheidenden Vorsitzenden Andreas Koch: „Wir alle wissen, wie viel Herzblut und professionelles Know-how Andreas Koch seit der Gründung von Futouris in den Verein eingebracht hat. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass Futouris sich innerhalb von nur fünf Jahren zu einem wichtigen Player in der touristischen Nachhaltigkeitsszene des deutschsprachigen Raums entwickelt hat.“

Darüber hinaus ist Swantje Lehners, Nachhaltigkeitsreferentin der Thomas Cook AG, Teil des neuen Vorstandsteams. Sie hatte bereits im Rahmen der ITB ihr Amt als 2. stellvertretende Vorsitzende angetreten. Dr. Christian Baumgartner, Generalsekretär Naturfreunde Internationale, bildet für eine Laufzeit von einem Jahr als kooptierter Vorstand das Bindeglied in den Wissenschaftsbeirat.

Für die Zukunft von Futouris wünschen sich die neuen Vorstandsmitglieder mehr Engagement und Verantwortung von allen touristischen Akteuren. „Nachhaltigkeit ist unerlässlich für einen zukunftsfähigen Tourismus. Wir tragen alle die Verantwortung, Mittel und Wege zu entwickeln, den Tourismus sozial, kulturell und ökologisch nachhaltig zu gestalten“, sagt Larissa Kirmair. Ziel für die nächsten Jahre soll sein, weitere Tourismusunternehmen für die Futouris Ziele zu gewinnen, die Kunden stärker in das Thema einzubinden und die strategische Zusammenarbeit mit Destinationen auszubauen. „Jeder kann seinen Beitrag leisten, man muss nur öfter einmal daran erinnert werden“, betont Tina Kirfel.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654

News download