08.10.2013

Futouris und PATA kooperieren

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit in der Region Asien/Pazifik

Berlin, 8. Oktober 2013. Die Nachhaltigkeitsinitiative Futouris und das Deutsche Chapter der Pacific Asia Travel Association (PATA) arbeiten künftig enger zusammen. Andreas Wiehn, 1. Vorsitzender von PATA Deutschland, und Jens Hulvershorn, Kooperationsbeauftragter des Futouris Vorstandes, besiegelten die Kooperation am Rande eines Branchenevents in Köln.

„Immer mehr Deutschen ist nicht nur ihr eigenes Urlaubserlebnis wichtig. Sie wollen sehr wohl wissen, was in ihrem Reiseland passiert und wie mit den Menschen und der Umwelt umgegangen wird“, erläutert Gebeco-Vertriebschef Jens Hulvershorn. Laut Reiseanalyse 2013 legen 46% der Deutschen (32,5 Mio. Personen) Wert darauf, dass ihr Urlaub möglichst sozialverträglich ist und 40% (28,1 Mio. Personen) erwarten Ferien, die möglichst ökologisch verträglich, ressourcenschonend und umweltfreundlich sind. „Daraus entsteht für alle am Tourismus Beteiligten eine neue Form der Verantwortung“, ist Hulvershorn überzeugt.

„Verantwortlicher Tourismus gewinnt auch in der PATA Region permanent an Bedeutung. Erst im Mai hat sich PATA International ausdrücklich zum Nachhaltigen Tourismus bekannt. Es gibt eine Vielzahl von Lodges, Hotels und Projekten, die sich engagieren. Es ist folgerichtig, dass wir diese Aktivitäten verstärkt der Öffentlichkeit vorstellen. Hierbei hilft uns die Kooperation mit Futouris“, benennt Andreas Wiehn die Beweggründe der PATA.

Die Nachhaltigkeitsinitiative ist von Beginn an stark in Asien engagiert. „Seit 2009 haben wir verschiedenste Projekte in der Region umgesetzt: Schulprojekte auf Bali und in Nepal, Aufforstung von Mangrovenwäldern auf Sri Lanka, Orang-Utang-Schutz in Borneo, Wasseraufbereitung in Thailand oder das aktuelle Projekt ‚Tempelretter‘, mit dessen Unterstützung der Tempel ‚Prasat Kravan‘ in Kambodscha restauriert wird“, erläutert Hulvershorn, frisch ausgeschiedener Futouris-Vorstand und nun Mitglied des neuen Advisory Boards.

Konkret soll die Kooperation vor allem in Form gegenseitiger kommunikativer Unterstützung erfolgen. So werden in Zukunft besondere Best-Practise-Projekte im asiatisch-pazifischen Raum den Futouris Mitgliedern und Interessenten nahegebracht. Im Gegenzug wird Futouris mit seinen Aktivitäten verstärkt in den PATA Kanälen präsent sein und Veranstalter, Airlines und Fremdenverkehrsämter weiter für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Auf der PATA Roadshow im Oktober soll Futouris zudem auch den Reisebüros persönlich vorgestellt werden.

Über Futouris

Futouris wurde 2009 gegründet. Das gemeinsame Ziel des ehrenamtlichen Engagements von Vorstand und Mitgliedern: Die nachhaltige Entwicklung in touristischen Destinationen langfristig mit der gezielten Unterstützung von Projekten in den Bereichen Ökologie, Biodiversität und soziokultureller Verantwortung zu fördern. Um die höchsten Standards bei der Qualifizierung der weltweit aufgestellten Projekte zu gewährleisten, hat Futouris im Oktober 2010 einen sechsköpfigen und international besetzten Wissenschaftsrat etabliert, der den Verein unterstützt und die Projekte akkreditiert.

Mitglieder des Vereins sind aktuell Aida Cruises, Airtours, dk-ferien Ferienhausvermittlung, Gebeco, Hapag Lloyd Kreuzfahrten, die Inselgemeinde Juist, Kolumbus Tours, Lufthansa City Center, Neckermann Reisen, Neckermann Reisen Österreich, Öger Tours, QTA und Thomas Cook Reisen sowie die TUI AG, TUI Cruises, TUI Deutschland, TUI Leisure Travel, TUI Österreich und TUI Suisse.

Das LCC Reisebüro Beisert (Garbsen), Reisebüro Fahrenkrog Touristik & Business Travel GmbH & Co KG (Kiel), das Kleine Fluchten Reisebüro GmbH (Bielefeld), LCC Merkana Reisen GmbH & Co KG (Remscheid), Reisebüro Schiller e.K. (Weinstadt) und das Reisebüro Schraud (Arnstein) bilden die Arbeitsgruppe „Reisebüros“.

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) sowie der Österreichische Reisebüro Verband (ÖRV) unterstützen die Ziele von Futouris und engagieren sich aktiv im Rahmen einer Schirmherrschaft.

Mehr Informationen über Futouris finden Sie auf der Website des Vereins unter www.futouris.org. Dort liegt auch der aktuelle Jahresbericht 2012 zum Download bereit.

Über PATA Deutschland

In der PATA haben rund 100 staatliche Fremdenverkehrsämter, über 55 internationale Fluggesellschaften und Kreuzfahrtreedereien, Hunderte Reiseunternehmen und mehrere Tausend Reisefachleute ihr Know-how und ihre Marketingstärken gebündelt. In Europa ist die PATA bzw. sind ihre regionalen Chapter durch eine starke Präsenz auf Endverbraucher- und Fachmessen, Expedienten-Schulungen und Konsumenten-Präsentationen bekannt. Die deutsche Vertretung von PATA, der PATA Deutschland e.V., zählt seit mehreren Jahren zu einer der aktivsten Landesvertretungen von PATA weltweit und wurde hierfür bereits mit dem „Spirit of PATA-Award“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu PATA sowie zu Mitgliedschaften bei PATA: PATA Deutschland e.V., Geschäftsstelle,  c/o AKB Consulting GmbH, Eisgrubweg 23, 55116 Mainz, Germany,

Tel.: (+49) 6131-62774-69, Fax: (+49) 6131-62774-33, office@pata-germany.de, www.pata.travel

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654

News download