10.04.2019

Erstmals in tunesischer Tourismusbranche: Qualifizierung von Tutoren in Hotels & Nachhaltigkeitsseminar für Berufsschullehrer

Im Winter 2018/19 konnten in der Entwicklungspartnerschaft „Praxisorientiertere Ausbildung für Hotelfachkräfte in Tunesien“ wichtige Meilensteine erreicht werden.

So wurden die ersten designierten Tutoren für ihre Tätigkeit in der Betreuung und Anleitung von Auszubildenden während der Praxisphasen im Hotelbetrieb qualifiziert. Ein entsprechendes Qualifizierungsprogramm wurde vorab gemeinsam mit dem Projektpartner Deutsch-Tunesische Industrie- und Handelskammer (AHK) entwickelt und im Rahmen dieser ersten Schulung erfolgreich erprobt. Die insgesamt neuntägige „Ausbildung der Ausbilder“ fand in drei Blöcken im November und Dezember 2018 statt. Neben Maßnahmen zur erfolgreichen Gestaltung der praktischen Ausbildung in den Hotels waren hierbei auch Kommunikationstechniken und weitere Soft Skills wichtiger Bestandteil des Trainings. Die designierten Tutoren der zehn im Projekt involvierten Hotels waren motiviert bei der Sache und gestalteten die Schulung aktiv mit. Die schriftliche sowie praktische Prüfung am Ende bestanden alle Tutoren mit Erfolg. Entsprechende Zertifikate wurden ihnen in Anwesenheit der GIZ, des Hotelverbandes FTH und einigen Hotelmanagern feierlich überreicht. Die frisch gebackenen Tutoren sind nun Ansprechpartner für 38 Auszubildende aus zwei Pilotklassen mit Ausbildungsschwerpunkt „Restaurant & Bar“.

Auch für die tunesischen Hotelfachschulen wurde eine Innovation geschaffen: Erstmals wurden Berufsschullehrer speziell zum Thema Nachhaltigkeit geschult. Das viertägige Seminar für das Modul „Culture Environmentale“ wurde durch die Projektpartner gemeinsam entwickelt und im Februar 2019 im CENAFFIF (Nationales Zentrum zur Ausbildung von Ausbildern) durchgeführt. An dieser ersten Schulung nahmen 14 Lehrer aus fünf verschiedenen Schulen teil, ein zweiter Durchlauf ist zeitnah geplant. Als Teil des Trainings arbeiteten die Lehrer interaktiv an der Ausgestaltung des Moduls mit, indem gemeinsam Prüfungskriterien und -methoden (praktisch oder theoretisch) und Details für die Integration in die Stundenpläne festgelegt wurden.

 

Die Entwicklungspartnerschaft von Thomas Cook und Futouris mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH wird gefördert durch das develoPPP.de-Programm (www.develoPPP.de) des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Das Projekt

Total Quality - Praxisorientiertere Ausbildung für Hotelfachkräfte in Tunesien

Ziel der Entwicklungspartnerschaft „Praxisorientiertere Ausbildung für Hotelfachkräfte in Tunesien“ ist es, Praxiseinsätze stärker in die Ausbildung einzubinden und die Zusammenarbeit mit Hotelbetrieben als feste Ausbildungspartner in Tunesien langfristig zu verankern.

Für Presserückfragen

Inga Meese
Geschäftsführerin Futouris e.V.
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0333