29.05.2019

Auftakt in eine neue Projektsaison auf Kreta

Nach der Winterpause und einer gelungenen Veranstaltung auf der ITB in Berlin starteten die Teilnehmer des von der TUI Care Foundation unterstützten Projektes „Crete – First steps towards a sustainable food destination“ in die neue Saison. Diese steht ganz unter dem Motto, die Vermarktung der auf dem Markt verfügbaren nachhaltigen Weine und Olivenöle zu steigern.

Über 60 Vertreter der neun teilnehmenden Hotels, der beiden Weingüter, der Olivenölmühle, der Landwirtschaftskooperative und das lokalen Team der TUI Destination Experience versammelten sich Anfang Mai im TUI Magic Life Candia Maris, um über das vergangene Jahr zu resümieren und die Ziele für die kommende Saison zu diskutieren und festzulegen.

Zunächst stellte das Projektteam um Maria Valerga (Beraterin für nachhaltigen Tourismus), Kostas Bouyouris (CPO) und Sotiris Bampagiouris (CEO) des lokalen kretischen Unternehmens Local Food Experts sce sowie Andreas Koch, Geschäftsführer bluecontec GmbH, den Teilnehmern das im vergangenen Winterhalbjahr von eyeQ Production produzierte Video „Taste Crete“vor. Das Video, welches von über 100 Freiwilligen unterstützt wurde, zeigt nicht nur die einzigartige Schönheit der Insel, sondern auch, wo die nachhaltigen Weine und Olivenöle des Projektes herkommen und wie sie produziert werden.

Zurzeit sind 27 nachhaltig gekennzeichnete Produkte (davon 21 Weine aus traditionellen kretischen Weinreben, fünf Olivenöle und ein kretisches Brot) auf dem Markt erhältlich. Das Hauptziel für die kommende Saison ist es, das Projekt und die daraus entstandenen Produkte innerhalb und außerhalb der Hotels mithilfe von verschiedenen Maßnahmen bekannter zu machen und stärker in das Bewusstsein der Gäste zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, soll die direkte Beziehung zwischen dem Landwirtschaftssektor / der lokalen Gesellschaft und den Urlaubern verbessert werden. Die teilnehmenden Hotels verpflichten sich beispielsweise die Anzahl an Wein- und Olivenölverkostungen in ihrem Hotel zu steigern, um den Urlaubsgästen in einer lockeren Atmosphäre die Besonderheiten der kretischen Weine und Olivenöle näher zu bringen. Weitere Maßnahmen zur Steigerung der Vermarktung sind u.a. die Bewerbung der nachhaltigen Weine und Olivenöle auf den Social Media Kanälen und Webseiten der Hotels, die Aufnahme der Produkte in die hoteleigenen Läden, so dass Urlauber diese als Souvenirs mit nach Hause nehmen können, sowie die Gestaltung einer speziellen Ecke für nachhaltige Produkte.

Nach dem Erfolg der Weinexkursionen in der vergangenen Saison wurde in Kooperation mit dem Team der TUI Destination Experience eine interaktive Olivenölexkursion entwickelt, die den Teilnehmern einen intensiven Einblick in den Anbau, Verarbeitung und Verwendung der kretischen Olivenöle gibt. Ab Juni besuchen die Urlauber nicht nur eine der ältesten Olivenölmühlen in der Region, sondern haben auch die Möglichkeit, an einer Olivenölverkostung teilzunehmen. Ein weiteres Highlight des Ausfluges ist das gemeinsame Kochen mit den Frauen aus dem Dorf Kritsa, um die verschiedenen einheimischen Verwendungsmöglichkeiten des Olivenöls zu erfahren.

Die Auftaktveranstaltung wurde durch ein Treffen der Trainer des Projekts „Train the Trainer“ abgeschlossen. Hier wurden die Aufgaben und Engagements des Trainers vorgestellt und diskutiert.

Das Projektteam zeigte sich nach der Veranstaltung beeindruckt von der großen Anzahl von Teilnehmern, die sich trotz der herausfordernden Eröffnungsperiode der neuen Saison zu diesem Auftakt versammelten.

Das Projekt

Kreta – auf dem Weg zur Vorbilddestination für nachhaltige Ernährung im Urlaub

In diesem Projekt werden lokalen Bauern nachhaltige Bewirtschaftungsmethoden näher gebracht und mit lokalen Tourismusakteuren vernetzt. Aus der Verknüpfung sollen Synergien zwischen Lebensmittelproduzenten und Urlaubsanbietern entdeckt und genutzt werden.

Für Presserückfragen

Inga Meese
Geschäftsführerin Futouris e.V.
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0333