17.12.2015

"Tropenwaldschützer" erfolgreich beendet

Tropenwaldschützer

Ausgangspunkt einer der touristischen Wanderwege im Alexander-von-Humboldt- Nationalpark mit Bodenschutzmaßnahmen (Wiederherstellung von Hohlwegen)

 

Tropenwaldschützer: Erfolgreicher Projektabschluss

Im Rahmen des Futouris-Projekts „Tropenwaldschützer“ im kubanischen Nationalpark Alexander-von-Humboldt wurde jetzt der Abschlussbericht vorgestellt. Gemeinsam mit dem lokalen Partner ACTAF – Asociación Cubana de Técnicos Agrícolas y Forestales unterstützte die Welthungerhilfe in der Provinz Guantánamo in zwei Jahren 23 Kooperativen in neun Gemeinden. Ziel des Projekts war der langfristige Erhalt des Alexander-von-Humboldt-Nationalpark im Osten Kubas als Schatzkammer der Artenvielfalt und als natürlicher Lebensraum der einheimischen Bevölkerung sowie der Ausbau des Nationalparks als Destination für einen nachhaltigen Tourismus. Im Mittelpunkt der Projektaktivitäten standen die Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktionsmethoden, die Sensibilisierung der Bevölkerung für Umweltbewusstsein und Naturschutz sowie die Erschließung neuer Einnahmequellen aus nachhaltigem Tourismus.

 

Tropenwaldschützer

Ein Blick auf die nachhaltig bewirtschafteten Nutzflächen

 

Fazit: Partizipativer Ansatz zahlt sich aus

Die Erfolge in der nachhaltigen Landwirtschaft und die gemeinsamen Schulungsaktivitäten, insbesondere aber der partizipative Ansatz des Projekts motivierten die Dorfbewohner, sich für den Schutz ihres Lebensraumes aktiv einzusetzen und die Chancen eines sanften Tourismus‘ in der Region zu erkennen. Gemeinsam setzten die Dorfbewohner die Wanderwege im Park instand, damit interessierte externe Besucher die tropische Artenvielfalt genießen können. Das hat sich bereits ausgezahlt: Im Jahr 2014 besuchten 173 Touristen den Park und erwarben Honig, Obst, Süßigkeiten, Kunsthandwerk in den Dorfgemein-schaften – dies bedeutete für die Kleinbauern zusätzliche Einnahmen.

Für die Zukunft gilt es, auf den Erfahrungen der letzten beiden Jahre aufzubauen, die Angebote und Leistungen für naturbegeisterte Touristen weiter auszubauen und den Alexander-von-Humboldt-Park im Ausland gezielter zu vermarkten – als gutes Beispiel einer nachhaltigen Tourismusdestination.

 

Mehr Informationen gibt es im Abschlussbericht.

Das Projekt

Tropenwaldschützer, Kuba

Der Alexander-von-Humboldt Nationalpark ist der letzte zusammenhängende Tropenwald auf Kuba. Er ist durch illegale Rodungen, Viehhaltung und Bodenerosion stark gefährdet. Jetzt sollen Naturschutz- und Umweltbildungsmaßnahmen des Projektes „Tropenwaldschützer II“ die Umweltzerstörung aufhalten.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654