Ich bin Futourist

Anton Lill Geschäftsführer der topbonus Ltd., dem Vielfliegerprogramm von airberlin

weil es mir wichtig ist, zusammen mit unseren topbonus Teilnehmern nachhaltige Projekte zu fördern, die Menschen Zukunft ermöglichen.

topbonus

topbonus ist das zweitgrößte Vielfliegerprogramm Deutschlands und als eines der führenden Kundenbindungsprogramme mit mehr als 4 Millionen Teilnehmern bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Bei mehr als 20 Airlinepartnern, rund 200 renommierten Partnerunternehmen und  mit der airberlin VISA Card sammeln die Teilnehmer topbonus Meilen weltweit, die für Prämienflüge, weitere exklusive Vorteile und im topbonus Shop online eingelöst werden können.

Für unser Handeln Verantwortung zu übernehmen und einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Tourismus zu leisten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb freuen wir uns zusammen mit Futouris wichtige Nachhaltigkeitsprojekte zu fördern. Es liegt es uns sehr am Herzen, unsere Teilnehmer aktiv in diesen Prozess miteinzubeziehen, weshalb wir ihnen die Möglichkeit geben, ihre Meilen für einen guten Zweck zu spenden. Unsere Partnerprojekte wählen wir hierbei sorgfältig aus und besuchen diese vor Ort, um uns von der Umsetzung zu überzeugen.

Engagiert sich in folgenden Projekten

Sustainable Food - Gästekommunikation

82 % aller Urlaubsgäste möchten mehr über das Essen erfahren, das ihnen in Hotels und auf Kreuzfahrtschiffen serviert wird. So lautet eine wichtige Erkenntnis aus der Grundlagenstudie unseres Sustainable-Food-Projekts.

Lebensmittelverschwendung vermeiden, Mittelmeerraum

Gemeinsam mit dem von United Against Food Waste entwickelten Abfall-Analyse-Tool werden die anfallenden Lebensmittelabfälle in teilnehmenden Hotels gemessen, um auf dieser Grundlage Handlungsempfehlungen für einen verantwortungsvolleren Umgang mit Lebensmitteln zu entwickeln.

Kleine Unternehmer ganz groß, Kuba

Das Projekt unterstützt Kleinunternehmer auf Kuba und vernetzt lokale Produzenten und Hotels miteinander um für die Projektteilnehmer und deren Familien nachhaltige Einkommensquellen zu schaffen.

Sustainable Food, Mittelmeerraum

Mit dem Projekt „Sustainable Food“ wollen die Futouris Mitgliedsunternehmen das Speisen- und Getränkeangebot in Hotels und Kreuzfahrtschiffen nachhaltiger gestalten.