2011

"Wasserkulturwächter II", Mexiko

Projektstandort

Insel Contoy, Yucatan Halbinsel, Mexiko

Projektdauer und -start

Sechs Monate, 2011

Projektpate(n) 

TUI Deutschland

Projektbeschreibung

Zu Gast bei “Fluch der Karibik” – auf der Isla Contoy in Mexiko. Findige Archäologen entdeckten bedeutende Schiffswracks der Mayas auf dem Meeresgrund vor der Isla Contoy. Erlebbar sind die Funde anhand von speziell geführten archäologischen Tauchgängen, die von ausgebildeteten  “Wasserkulturwächtern” begleitet werden. Die Geschichte der historischen Unterwasserwracks wird in der derzeitigen Projektphase aufbereitet und im Rahmen einer Ausstellung in einem neu eingerichteten Besucherzentrum dokumentiert.

Entlang der Ostküste Yucatans gibt es eine spannende Unterwasserwelt. Vor den Inseln Isla Contoy, Isla Mujeres und vor Cancun erforschen deren Freunde („Amigos de Isla Contoy“) nun den Meeresgrund nach seinem bedeutenden kulturellen Erbe. Bislang war die Geschichte, die sich hinter einer großen Anzahl von archäologischen Meeresstätten verbirgt, lediglich einigen Spezialisten auf diesem Gebiet und lokalen Fischern bekannt. Für viele Bewohner und Touristen eröffnet sich nun eine ganz neue Welt.

Nun geht das Futouris-Projekt, welches durch den Paten TUI Deutschland gefördert wird, in die zweite Phase. Bislang war das Hauptziel des Projektes „Wasserkulturwächter“ die maritimen, archäologischen Funde der Öffentlichkeit aufzubereiten und in einem neuen Licht zu präsentieren. Dies geschieht nicht wie üblich in einem Museumsgebäude an Land, sondern Unterwasser am Meeresboden. Hier entsteht das erste Nautische Museum vor der Isla Contoy, welches den Anwohnern und Besuchern nun die Möglichkeit gibt, die maritime Vergangenheit Yucatans aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben.

Ziel der neuen Projektphase ist es nun auch all denjenigen, die nicht tauchen können, die Möglichkeit zu bieten etwas über die Geschichte Yucatans und seiner Bewohner zu erfahren. Dafür werden besondere Fundstücke zukünftig in einer neuen Ausstellung im Museum des Nationalparks der Insel Contoy an Land zu bestaunen sein. Durch dieses Vorhaben wird die Geschichte Yucatans kulturell aufgewertet, wobei insbesondere die einheimische Bevölkerung sowie die Touristen Neues über die präkolumbianische und moderne Lebensweise auf der Halbinsel Yucatan und den umliegenden Inseln erfahren.

Projektziele

Hauptziel:

  • Eröffnung einer neuen Ausstellung über das „Maritime Erbe Yucatans“ im Museum des Nationalparks der Isla Contoy.

Ausstellungsteil 1:

  • Vorstellung und Einführung der Unterwasser-Archäologie und das kulturelle Erbe Mexikos an die lokale Bevölkerung und die Touristen.

Ausstellungsteil 2:

  • Rezeption zur Lebensweise der Maya sowie präkolumbianischer Pilger- und Handelswege.

Ausstellungsteil 3:

  • Präsentation archäologischer Funde aus der spanischen Kolonialzeit.
  • Sonderausstellungsteil: „Warum Wir Unser Kulturelles Erbe Unterwasser Schützen Müssen“.

 

Projektpartner / Projektkoordinator

Projektorganisation: Amigos de Isla Contoy

Projektkoordinatorin: Catalina Galindo de Prince