02.05.2018

ETI jetzt „Futourist“: Nachhaltigkeitsinitiative begrüßt neues Mitglied

Berlin, 02. Mai 2018. Die Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Tourismusbranche Futouris freut sich über den Beitritt eines neuen Mitglieds. Seit April 2018 zählt Express Travel International (ETI) zu den Futouristen.

ETI – Ihr Sonnenspezialist – ist seit 01.04.2018 Mitglied der Nachhaltigkeitsinitiative der Touristik Futouris e.V. Die vom Deutschen Reiseverband (DRV) unterstütze Initiative hat das Ziel, das natürliche und kulturelle Erbe unserer Welt zu bewahren und den Tourismus nachhaltiger zu gestalten. Gemeinsam entwickeln die Mitglieder von Futouris Modellprojekte und Innovationen, die für mehr Verantwortung und Nachhaltigkeit im Tourismus stehen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Beitritt durch ETI einen weiteren führenden Reiseveranstalter an Bord haben! Futouris vereint nun noch mehr Potenzial, um gemeinsame Initiativen für mehr Nachhaltigkeit zum Wohle der Destinationen und für die Zukunftsfähigkeit unserer Branche umzusetzen“, sagt Prof. Dr. Harald Zeiss, Vorstandsvorsitzender von Futouris.

Nachdem ETI bereits seit langem HEPCA, den Umweltschutz- und Naturschutzverband Hurghada, beim Erhalt des Ökosystems in Ägypten unterstützt und 2015 die Selbstverpflichtungserklärung „Code Red“ zum Schutz des Roten Meeres unterzeichnet hat, sieht ETI den Beitritt von Futouris als gewichtige Verstärkung für die eigene Nachhaltigkeitsstrategie.

Bereits im Januar und Februar war ETI in einem Futouris-Projekt integriert. In den exklusiv vom ETI vertriebenen RED SEA HOTELS in Port Ghalib nahmen rund 15 Teilnehmer aus den Hotelbereichen F&B, Guest Relations und Qualitätsmanagement an Trainings teil, um ein nachhaltiges Speisenangebot in den RED SEA HOTELS zu realisieren. Der Fokus lag insbesondere auf der Vermeidung von Lebensmittelabfällen, der Verbesserung der internen Kommunikation mit den Mitarbeitern sowie auf der Kommunikation des Nachhaltigkeitsthemas gegenüber dem Gast. „Die Kooperation mit Futouris ist ein weiteres Zeichen für die Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz für die RED SEA HOTELS und ETI. Wir verfolgen das Ziel, ein Vorreiter für nachhaltigen Tourismus in Ägypten und auch in unseren anderen Sonnenzielen zu werden“, so CEO der RED SEA HOTELS und Geschäftsführer von ETI Mohamed Samir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Presserückfragen

Futouris e. V.
Anja Renner
Schicklerstraße 5
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0) 30 2789 0182
+49 (0) 30 2759 3654